Wie funktioniert ein CD-Spieler?

Spannende Alltagsfragen in leicht verständlicher Weise aus den vielfältigen Bereichen der Wissenschaft - von den Naturwissenschaften bis zur Mathematik.
Diskutieren und Antworten Sie mit...
Antworten
Benutzeravatar
jens
Site-Owner
Site-Owner
Beiträge: 236
Registriert: 15.04.1999, 02:00
Wohnort: KÖLN
Kontaktdaten:

Wie funktioniert ein CD-Spieler?

Beitrag von jens »

Der CD-Spieler

Wie funktioniert eigentlich ein CD-Spieler?

Um das zu untersuchen, legen wir eine CD ein und schauen, was im Innern des Gerätes passiert. Auf der Unterseite sendet eine optische Vorrichtung einen intensiven, stark gebündelten Laserstrahl aus. Dieses Lichtbündel wird über einen kleinen Spiegel auf eine optische Linse geleitet und schließlich auf der Unterseite der CD fokussiert. Dort durchdringt das Licht zunächst eine transparente Schutzschicht aus Kunststoff und trifft dann auf eine mit winzigen Löchern versehende Metallfläche. Diese kleinen Löcher reflektieren das Strahlenbündel nun weniger stark als die übrige Fläche der CD. So variiert die Intensität des Lasers beständig, abhängig davon, ob sein Licht auf eine solche Vertiefung trifft oder nicht. Dreht sich die CD nun, entsteht ein Lichtstrahl variabler Stärke, der nun wieder über eine Linse und einen solchen Spiegel auf diesen Photodetektor geleitet wird. Ein Photodetektor ist ein System, das in Abhängigkeit einer auf seine Sensoren auftreffenden Lichtmenge einen elektrischen Strom erzeugt. Je schwächer der Lichtstrahl, desto kleiner der elektrische Strom; je stärker das Licht, umso größer die Stromstärke. Dieser beständig wechselnde elektrische Strom wird nun in den elektronischen Schaltkreisen des Gerätes in die binären Zahlen 0 und 1 verwandelt: Ein hoher elektrischer Strom führt zu einer 1, eine geringe Stromstärke wird als 0 interpretiert. Die zahllosen Kombinationen von Einsen und Nullen entsprechen einer Frequenz mit einem bestimmten Pegel. Schließlich werden diese Informationen den Lautsprechern zugeführt, die die Luft ihrer Umgebung in Schwingungen versetzen. Und diese Schwingungen sind es, die unser Ohr schließlich als Musik wahrnimmt.
Antworten