Warum sind die Menschen unterschiedlich groß?

Spannende Alltagsfragen in leicht verständlicher Weise aus den vielfältigen Bereichen der Wissenschaft - von den Naturwissenschaften bis zur Mathematik.
Diskutieren und Antworten Sie mit...
Antworten
Benutzeravatar
jens
Site-Owner
Site-Owner
Beiträge: 236
Registriert: 15.04.1999, 02:00
Wohnort: KÖLN
Kontaktdaten:

Warum sind die Menschen unterschiedlich groß?

Beitrag von jens »

Warum sind die Menschen unterschiedlich groß? Und wie funktioniert das eigentlich, daß wir wachsen?
Warum?

Kind
Warum ist Philipp eigentlich größer als ich?

Frau
Weil das in seiner Erbinformation, der sogenannten DNS so festgelegt ist. Auch Dein Erbgut enthält Informationen darüber, wie groß Du einmal wirst und wie schnell Du wächst; aber auch welche Augenfarbe Du hast oder ob Du abstehende Ohren oder lange oder kurze Finger hast.

Kind
Dann kann man also gar nichts machen, wenn Kinder klein bleiben?

Frau
Nicht wenn sie auf Grund ihres Erbgutes so klein bleiben. Dann haben sie eine Wachstumshemmung, gegen die die Ärzte kaum etwas machen können. Es gibt aber auch andere Gründe: manche Kinder leiden unter Hormonmangel. Hormone sind Substanzen, die Vorgänge im Körper regeln, wie eben das Wachstum. Da kann der Arzt helfen. Er spritzt den Kindern die fehlenden Hormone, und sie wachsen.

Kind
Weißt Du eigentlich, wie groß ich einmal werde?

Frau
Genau kann ich es Dir nicht sagen, aber ungefähr: Dafür mußt Du meine Körpergröße mit der Deines Vaters addieren und durch zwei teilen. Dann mußt Du zu dem Ergebnis 6,5 Zentimeter dazuzählen. Ein Mädchen muß 6,5 Zentimeter abziehen. So, Du bekommst dann 1 Meter 77 heraus. Der Bereich, in dem Deine spätere Körpergröße liegt, ist plus-minus 8,5 Zentimeter. Das heißt, Du wirst mindestens 1 Meter 68 oder höchstens 1 Meter 85 groß. Ganz genau kann der Arzt Deine spätere Größe feststellen, indem er Deine linke Hand röntgt. Anhand der Größe Deiner Handknochen kann er Deine Endgröße bestimmen.

Kind
Wie macht er denn das?

Frau
Nun er guckt in einem Buch nach, ob die Größe Deiner Handknochen auch Deinem Alter entspricht. Du bist zum Beispiel 10 Jahre alt, Deine Handknochen aber sind laut Buch nur so groß wie die eines Achtjährigen. Wenn der Arzt das weiß, kann er Deine Endgröße ausrechnen: die wäre
1 Meter 81.

Kind
Aber wie funktioniert das eigentlich, daß wir wachsen?

Frau
Wenn Du wächst, bedeutet das, daß sich Deine Zellen teilen oder größer werden. Du weißt ja, daß Dein Körper aus ganz vielen einzelnen Zellen besteht, die zusammengeschlossen zum Beispiel Haut oder Organe bilden. Unser Körper wächst übrigens nicht gleichmäßig. Man nennt das allometrisches Wachstum. Arme und Beine wachsen viel schneller als der Kopf oder der Rumpf. Das müssen sie auch, denn wenn Du Dir ein Baby anguckst, sind die Proportionen ganz anders als bei Dir, es hat im Vergleich viel kürzere Arme und Beine.

Kind
Und warum wachsen wir irgendwann nicht mehr weiter?

Frau
Weil wir dann ausgewachsen sind. In unserem Erbgut ist ja auch festgelegt, wie groß wir werden. Zellteilung findet dann zwar noch statt, sie dient aber nur noch der Erneuerung und Reparatur von Zellen, die durch normale Abnutzung oder Verletzungen zugrunde gehen. Menschen und Tiere haben eben nur ein begrenztes Wachstum. Pflanzen dagegen haben ein unbegrenztes Wachstum, d.h. sie wachsen solange, wie sie leben.

Kind
Vielleicht kann man irgendwann Menschen und Pflanzen mischen – das gäbe dann Menschen, die nie aufhören, zu wachsen.

Frau
Na, das geht zum Glück nicht... und besonders hübsch würde das ja auch nicht aussehen, oder?
Dateianhänge
klein-groß
klein-groß
klein_groß.gif (29.95 KiB) 14803 mal betrachtet
Antworten